Das Neueste:

Die Todes­an­zeige - eine eigen­wil­lige Text­gat­tung mit lan­ger Ge­schich­te (und mit manch skur­ri­ler Aus­prä­gung).
Nähe­res er­fah­re­n In­ter­es­sier­te im Streit­ge­spräch von SWR2-­Forum - mit Chris­tian Sprang, Arne Storn und Thor­sten Ben­kel! Siehe hier.

­Hier geht es direkt zu unseren Bildergalerien.

Link zu unserer Face­book-Seite.

Link zum Interview auf Youtube.

Letztes Update dieser Seite:

22. September 2017

Buchvorstellungen

 

Unregelmäßig re­zen­sie­ren wir Neu­er­schei­nun­gen im The­men­be­reich Tod/­Sterben/­Trauer/­Be­stat­tungs­kul­tur. Hier fin­den Sie künf­tig Hin­weise auf diese Be­sprechun­gen.

Wenn der beste Freund geht. (Karin Bomke, 2015) Re­zen­siert von Matt­hias Meitz­ler

 

Ster­be­wel­ten. Eine Ethno­gra­phie. (Hg. von Mar­tin W. Schnell, Wer­ner Schnei­der und Ha­rald Kol­be, 2014) Re­zen­siert von Thor­sten Ben­kel

 

Who wants to live for­ever? Post­mo­der­ne For­men des Wei­ter­wir­kens nach dem Tod. (Hg. von Dominik Groß, Brigitte Tag und Christoph Schweikardt, 2013)  Re­zen­siert von Matt­hias Meitz­ler

 

Memo­rial­kul­tur im Fuß­ball­sport. Me­dien, Ri­tua­le und Prak­ti­ken des Er­in­nerns, Ge­den­kens und Ver­ges­sens. (Hg. von Mark­wart Her­zog, 2011)  Re­zen­siert von Matt­hias Meitz­ler