Das Neueste: Am 16. Novem­ber sprachen wir über den Tod im Zeit­alter der Digita­li­sie­rung bei Micro­soft in München (im Rah­men der Veran­stal­tung »Digina 17«).

Wir führen aktuell eine Online-Umfrage zu Ihren Meinungen gegenüber Sterben, Tod und Trauer durch! (Natürlich vollkommen anonym.)

Hier geht's zur Umfrage.

Vielen Dank für die Teilnahme! (Der Link darf gerne weitergegeben werden.)

­Hier geht es direkt zu unseren Bildergalerien.

Link zu unserer Face­book-Seite.

Link zum Interview auf Youtube.

Letztes Update dieser Seite:

17. November 2017

Der Nachfolger zu »Gestatten Sie, dass ich liegen bleibe« heißt
»GAME OVER«!

 

Wieder bei Kiepenheuer & Witsch, mit über 400 Farbtofos auf 245 Seiten zum Preis von 9,99€.

 

Wer »Gestatten Sie, dass ich liegen bleibe« liebte, wird »Game over« auch nicht so schlecht finden. Wieder präsentieren wir Farbfotos von Funden auf mittlerweile mehr als 900 Friedhöfen – und wieder sind die Motive überraschend, ergreifend, irritierend, erheiternd, rätselhaft, gespenstisch und verführerisch.

 

Diesmal geht buchstäblich der Punk ab: Wir betrachten u.a. Sehnsuchtsorte, gehen unter Wasser und in die Luft, lauschen DJ-Klängen, begegnen Helden der Kindheit, setzen uns mit Erbstreitigkeiten auseinander, schrecken auch vor wilden Kreaturen nicht zurück, schmunzeln über Stimmungskanonen, schalten ein bei der Sportschau, bezeugen, was menschliche Dummheit anrichten kann, lassen uns im wahrsten Sinne des Wortes berauschen, gönnen uns einen Absacker im »Club 27« – und auch der »Friedhofsschänder« hat seine Finger im Spiel... Nähere Infos hier.

»Game over«? Noch lange nicht! Bil­der von der Buch­pre­miere im Salon der
Karl-­Marx-­Buch­hand­lung, Berlin, am 5. April 2016.

Wir dan­ken dem Ver­lag Kie­pen­heuer & Witsch für die freund­liche Unter­stüt­zung!